Die Geschichte unseres Stadtmuseums

Das Haus "Zur Burg 3" wurde im Frühjahr 2009 von der Stadt Gemünden gekauft. Nach einer den Bestand  sichernden Sanierung wurde das Haus entrümpelt und umgebaut. Es wurde am 7. Dezember 2013 seiner Bestimmung als "Bürgertreff und Stadtmuseum" entsprechend offiziell eröffnet. Die Öffnungszeiten sind in der Rubrik "Aktuelles" einzusehen, ebenso die geplanten Veranstaltungen. Dabei haben wir folgende  Konzeption:

 

Der Zielsetzung des Vereins folgend, sind im Museum neben dem Bürgertreffpunkt als Kommunikationszentrum auch Räume, sowohl für Dauerausstellungen als auch für Präsentationen mit wechselnden Themen eingerichtet worden. Dazu werden städtische Archivalien, historische Literatur und Bilddokumente aufbewahrt und erschlossen. Als Dauerausstellung werden folgende Themen behandelt :

Stadtgeschichte

Trachten und Textilien

Gemündener Keramik

Sonderausstellungen